Prinzenmannschaft 2015/2016

12. November 2015


Prinz Alexander Fassadicus Maximus der LXXV. von Fulda

DB1A7815
Adjutant Stefan Frauenholz, Prinzenmariechen Katharina, Prinz Alexander Günther, Adjutant Oliver Weißenberger

Prinz Fassadicus Maximus LXXV. von Fulda: Alexander Günther

Alexander Günther ist glücklich verheiratet und hat zwei Töchter. Als gelernter Stuckateurmeister ist er Geschäftsführer von der Firma Günther-Bau GmbH & Co. KG. Neben Musik lebt er sein Hobby Tischtennis mit vollem Engagement als 2. Vorsitzender des sehr erfolgreichen Tischtennisvereins TTC Rhön-Sprudel-Fulda aus.

Von nun an zählt aber sein weiteres Hobby mehr denn je zu seinen größten: die Fastnacht. Seit 1992 ist er zwar aktives Mitglied des Elferrates Mittel- und Oberrode, war auch schon in verschiedenen Prinzenmannschaften der Rodetaler Fastnacht Adjutant und in 2011 sogar Fastnachtsprinz: Prinz Alexander der XXXVI von Putz und Ping Pong. Somit hat er schon reichlich Fastnachtsluft geschnuppert und bringt genug Erfahrung mit, um nun das Amt des Fuldaer Prinzen ehrenvoll und mit viel Spaß auszuführen.

 

Prinzenmariechen Katharina Büttner

Katharina lebt in einer Beziehung und ist Vertriebseinspektorin bei der Medienlogistik Hessen GmbH in Fulda. Wie es nicht anders sein kann ist ihr Hobby die Fastnacht, oder noch genauer: die FKG. Seit 1995 ist Katharina aktives Mitglied der FKG und geht dort ihrer Passion dem Tanz nach. Angefangen bei unseren Teenys, in unserer Sternchengarde, unserer Tanzgarde, unseren Confetties und natürlich nicht zu vergessen als Tänzerin im Tanzpaar mit Ordonanz Frank Thiemann. Seit einiger Zeit ist sie nun Trainierin der Teenys und unterstützt hierbei ihre Mutter. Seit dem 11.11.2007 hat Katharina die Ehre den Flora Orden tragen zu dürfen. Dies wird nun mit der Kampagne 2015/2016 gekrönt, in der sich Katharina ihren langjährigen Traum des Prinzenmariechens endlich erfüllen kann – übrigens: Katharina hat es bis zum 11.11.2015 geschafft, ihren Eltern Wolfgang und Marianne, welche wie Katharina auch überaus engagiert in der FKG sind, zu verheimlichen, dass sie unser neues Prinzenmariechen sein wird.

FKG_Föyer_Prinzenmannschaft201516_105x210mm_V2-2-2

Adjutant Stefan Frauenholz

Stefan ist ledig und ist als Steuerfachwirt im Steuerbüro Frohnapfel und Partner tätig. Wie auch sein Prinz engagiert Stefan sich für den Tischtennisverein TTC Rhön-Sprudel-Fulda – dies sogar als 1. Vorsitzender. Außerdem wirkt er in der städtischen Politik als Abgeordneter mit, wobei er natürlich vor allem ab jetzt die Fastnacht besonders vertreten und sich für dieses schöne fuldaer Kulturgut einsetzen kann und wird.

 

Adjutant Oliver Weißenberger

Oliver ist verheirat und hat zwei Kinder. Oliver arbeitet bei der Deutschen Telekom Technik GmbH und hat somit immer guten Draht. Ähnlich wie sein Prinz ist er sowohl sportlich – hier jedoch für den SG Oberrode 1959 e.V. als 1. Vorsitzender – als auch närrisch im Elferrat von Mittel- und Oberrode, als Adjutant in verschiedenen Prinzenmannschaften der Rodetaler Fastnacht und als Prinz Olli der XXXVII. Vereinsmeier von Telekom und SGO engagiert.

FKG_Föyer_Prinzenmannschaft201516_105x210mm_V2-1-1


Prinzenmannschaft 2014/2015

11. November 2014


Prinz Olaf Denticus LXXIV. von Fulda

Postkarte Prinzenmannschaft2015_3_Seite_2

Internetauftritt der neuen Prinzenmannschaft: http://prinz-olaf-von-fulda.npage.de
Facebookauftritt der neuen Prinzenmannschaft: https://www.facebook.com/pages/Prinz-Olaf-Denticus-LXXIV-von-Fulda/242251739278502

Prinz Olaf Denticus LXXIV. von Fulda: Der neue FKG-Prinz Olaf Sersch ist Zahnarzt, das dafür notwendige Studium beendete er im Jahre 2000. Davor besuchte er die Freiherr-von-Stein-Schule in Fulda und machte dort sein Abitur. Drei Jahre nach der Jahrtausendwende – im Jahre 2003 – eröffnete er seine eigene Praxis in Eichenzell-Rothemann. Der 41-Jährige interessiert sich für Fitness und Freizeitsport, Fotografie, Radfahren, Wandern, Grillen und Kochen. Besonders wichtig ist ihm sein Hund Elton. Am liebsten unternimmt er Hüttenwanderungen mit seinen Freunden in den Südtiroler Alpen. Von Reisen an die Nord- und Ostsee ist er ebenfalls nicht abgeneigt. Seine Ehefrau Martina begleitet ihn stets auf seinen Reisen, mit ihr ist er bereits seit 12 Jahren verheiratet.

Adjutant Andreas Muhl: Die meisten kennen ihn wohl aus einem seiner beiden Lokale im Fuldaer Bermuda-Dreieck. Andreas Muhl leitet sowohl die Kneipe „Schöppchen“ seit 2008, als auch den Friseursalon „Knips der Friseur“ seit dem Jahre 2006. Der gebürtige Frankfurter wurde im Jahre 1973 in Frankfurt am Main geboren, besuchte die Grundschule in Sickels, das Domgymnasium in Fulda und beendete seine schulische Laufbahn mit der Allgemeinen Hochschulreife. Von 1996 bis zum Jahre 2000 absolvierte er eine Ausbildung bei der Polizei im gehobenen Dienst und verfolgte fünf Jahre lang die polizeiliche Laufbahn. Im Jahre 2006 zog es ihn zurück in die Domstadt.

Adjutant Karsten Quell: Im Gegensatz zu seinen beiden männlichen Kollegen, handelt es sich bei Karsten Quell um einen echten „Ur-Fuldaer“. Der 45-Jährige ist in der Geschäftsleitung des Familienbetriebes Druckerei Quell tätig. Aufgewachsen ist der zweifache Familienvater in der Rittergasse in Fulda. Nachdem er an der Petersberger Konrad-Adenauer-Schule seine Mittlere Reife absolvierte, besuchte er eine Meisterschule in Stuttgart, um das Handwerk des Mediendesigners zu erlernen und zu festigen. Die Druckerei Quell und die FKG verbindet eine gemeinsame Vergangenheit: Schon Karsten Quell’s Großvater brachte vor 60 Jahren den ersten Fuldaer Drescher raus. Am liebsten angelt Karsten mit seinen Jungs, geht jagen, wandern und fährt Ski. Besonders gerne verbringt er seine Freizeit mit seiner Familie und Hund.

Prinzenmariechen Sofia Alexiou: Die 25-jährige Sofia hat bereits auf den Bühnen dieser Welt gestanden und bringt somit echtes Starfeeling mit in die Fuldaer Foaset. Bei den MTV-Music Awards tanzte sie bereits neben Stars wie Taylor Swift, Snoop Dogg oder Icona Pop. Sie tanzt bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr und genoss ihre Tanzausbildung in Fulda und Stuttgart. Ihr Abitur absolvierte sie im Bereich Gesundheit. Jetzt ist sie als Verwaltungskauffrau und Tanzpädagogin im Fuldaer Holodeck Dance Center tätig. Hauptsächlich unterrichtet sie Hip Hop und Jazz.

Live-Ticker der Inthronisierung am 11.11.2014 ab 19.31 Uhr im Kolpinghaus Fulda

18.25 Ruhe vor dem Sturm

18.40 Der Saal füllt sich

19.10 Die Musik ertönt

19.20 1. Schunkelrunde

19.31 Einmarsch

19.35 Befehl: Mützen auf

19.40 Das Präsidium begrüßt alle Narren, Ex-Prinzen, Medienvertreter, die noch amtierende Prinzenmannschaft und alle Gäste

19.45 Die Treenys heizen den Saal mit ihrem neuen Tanz ein

19.55 Die Fastnachtsänger stimmen mit der närrischen Nationalhymne Fuldas „Ich bin in Fulda verliebt“ in die neue Kampagne ein und ehren noch Prinz Jochen mit seinem Prinzenlied „Du bist ein Phänomen“

20.20 Anna-Maria Alt tanzt ihren Solo-Tanz

20.25 Ehrung des alten Präsidiums, auch durch OB Möller

20.35 Die Sternchen schwingen ihre Beine

20.45 Der Spielmannszug der Bürger- und Prinzengarde trommelt und bläst seine musikalischen Töne durch den Saal

21.05 Die schönsten Beine Fuldas betreten die Bühne und führen ihren neuen Gardetanz vor

21.10 Die Tanzgarde verabschiedet Charly Bohl und die Prinzenmannschaft

21.20 Das Präsidium verabschiedet Zeremonienmeister Karl-Josef Magnus Bohl – unsern Charly

21.24 OB Möller und die Fürstlichkeiten der Randstaaten verabschieden Prinz Jochen vom Daunenreich

21.40 Prinz Jochen wird das letzte Mal von Zero Charly angekündigt und darf zum letzten Mal zu seinem närrischen Volk sprechen, er bedankt sich bei allen, vor allem seiner Mannschaft

21.50 Prinz Jochen LXIII vom Daunenreich wird die Feder abgeschnitten, der Prinzenmantel und das Zepter abgenommen

22.00 Kurze Pause

22.25 Der Prinzen-Sketch beginnt in einem Arztpraxis-Wartezimmer (Zahnarzt)

22.35 Die beiden Adjus sind enthüllt

22.38 Das Prinzenmariechen ist enthüllt

22.40 Der neue Prinz betritt die Bühne: Prinz Olaf Denticus LXXIV. von Fulda mit seinen Adjus Karsten Quell und Andreas Muhl und seinem Prinzenmariechen Sofia Alexiou

22.50 Der neue Zero Michael Rutkowski wird verkündet und eingeführt

22.55 Prinz Olaf werden die Prinzenfedern angesteckt, der Prinzenmantel angezogen und das Zepter überreicht. Zero Michael kündigt zum ersten Mal seinen ersten Prinzen Olaf an, der nun seine Begrüßungsrede hält

23.00 Die Ex-Prinzenmannschaft gratuliert der neuen Prinzenmannschaft

HIERMIT ENDET DAS PROGRAMM DER DIESJÄHRIGEN INTHRONISIERUNG

Postkarte Prinzenmannschaft2015_3_Seite_1


Prinzen der letzten 6 Kampagnen

10. November 2014


141104FKG_Prinzen6830

Alle 6 vergangenen Tollitäten der FKG auf einen Blick. Vielen Dank an Fotograf Ralph Leupolt (Foto Lupo) für dieses Foto.


Prinzenmannschaft 2013/2014

11. November 2013


Prinz Jochen vom Daunenreich LXXIII.

 

www.Prinz-von-Fulda.de

www.facebook.com/pages/Prinz-Jochen-vom-Daunenreich-Fulda/682125271811146

Bild 1

Eine wahrhaft traumhafte Kampagne steht Fuldas Narren bevor – und ein Traumprinz ist Fulda Tollität Prinz Jochen LXXIII. vom Daunenreich allemal. Um gute Träume geht es auch in seinem Beruf. Als Inhaber der Bettenhäuser „Living Night“ am Martin-Luther-Platz in Fulda und in der Augustiner Straße in Würzburg sorgt er dafür, dass seine Kunden einen erholsamen Schlaf mit dem richtigen Bett, Lattenrost und Matratze finden. Da Prinz Jochen privat und geschäftlich ein wirklich ausgeschlafenes Kerlchen ist beweist, dass er auch noch der beliebte Wirt der Fulda In-Kneipe Altstadt ist.

Karnevalistisch ist der 34-Jährige kein Neuling, nicht nur weil  Rheinisches Blut in seinen Adern fließt, denn seine Mutter Irmgard stammt aus der Karnevalshochburg Köln. Aber auch Vater Franz hat seinen Sohn karnevalistisch geprägt. Er führte als Prinz Franz XLVII. vom Daunenreich 1988 die närrischen Untertanen der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG) durch die fünfte Jahreszeit.

Bereits mit sieben Jahren hatte Jochen seinen ersten Auftritt bei der FKG, wechselte dann zur Teenie-Tanzgarde, anschließend zur Bürger- und Prinzengarde, bevor er prinzliche Luft bei Prinz Sören Metallicus LXVI. 2007 als Adjutant schnuppern durfte. Nach dieser Zeit wechselte er zum Elferrat der FKG. Ausgezeichnet wurde er mit dem Floraorden sowie dem Gardeorden der Bürger- und Prinzengarde für 15-jährige Zugehörigkeit.

Der Sunnyboy ist zwar noch ledig, hat aber sein Herz schon verschenkt. Lebensgefährtin Valerija Ignjatovic unterstützt ihren Prinzen in der Kampagne wo sie nur kann. Mit seinen Adjutanten Peter Enders und Philip Reith verbindet ihn eine langjährige Freundschaft.

 

Ein rasanter Typ ist Adjutant Peter Enders. Als Inhaber des Autohauses Krah + Enders in der Frankfurter Straße in Fulda. Der 31-Jährige Diplom Volkswirt verschafft seinen zahlreichen Kunden den für sie passenden Flitzer der Marke BMW. Seinen aktiven Foaset-Start hatte Adjutant Peter im Jahr 2011. Seit dieser Zeit gehört er dem Elferrat der FKG an. Bereits in Kindertagen war er regelmäßiger Besucher der Kinderfoaset des FFCK, als junger Mann ging er  gerne mit seinen Eltern zum Ball der Stadt Fulda und den FKG-Fremdensitzungen. Die knapp bemessene Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie und Freunden. Zu wahren Jubelstürmen bricht er beim Thema Fußball aus. Ganz besonders liegt ihm Fuldas Borussia am Herzen.

 

Der zweite im Bunde, Adjutant Philip Reith bekam die Fulder Foaset buchstäblich mit in die Wiege gelegt. In seinem Geburtsjahr 1981 war sein Vater Fuldas Gardeprinz Peter XL. Die Begeisterung für die Foaset weckte in ihm sein Vater genauso wie seine Oma Erika Reith, die bis heute die Trainerin der FKG Teenis ist. Seinen Lebensunterhalt verdient sich der 32-Jährige als angehender Juniorgeschäftsführer im Familienunternehmen MUP Bürohandels GmbH. Als Ausgleich zur Arbeit hält er sich im Winter mit Snowboarden und in den wärmeren Monaten mit Golfen fit.

Glanzpunkt der Mannschaft ist Prinzenmariechen  Alina Heurich. Die 20-Jährige kann sich ein Leben ohne die Foaset in Foll nicht vorstellen. Bereits im zarten Alter von 6 Jahren standen sie und ihre Schwester Nicola ihrem Vater Prinz Matthias von der Schaumburg LIX. als Prinzenmariechen zur Seite. Mit sieben trat sie den FKG-Teenis bei und blieb dieser Gruppe bis zum 14. Lebensjahr treu. Nach einer aktiven Pause startete sie 2010 bei der FKG-Tanzgarde durch. Fit ist Alina für die kommende Zeit ganz bestimmt. Hatte sie doch nach ihrem Abitur am Fuldaer Marianum seit Juni 2013 fast einen Weltenbummler-Status. Sprachliche Weiterbildungen in Südafrika und Kanada  standen auf dem Programm. Nach Aschermittwoch dreht sich dann alles um das Studium in Management und Physiologie.

Komplett ist eine Prinzenmannschaft nur mit diesen beiden: Zeremonienmeister Charlie Bohl und Ordonanzoffizier Frank Thiemann.

Bild 2


Prinzenmannschaft 2012/2013

11. November 2012


Prinz Alexander vom närrischen Frauenberg LXXII.

https://www.facebook.com/prinz.von.foll 
Quelle: Fuldaer Dräscher

Als es galt einen Prinzen zu finden, musste FKG-Präsident Christian Wighardt nicht lange suchen. Den Prinzen fand er nur ein paar Häuser weiter, denn Prinz Alexander wohnt seit seiner Geburt am schönen Frauenberg in Fulda. Adjutant Ralph lebt seit einigen Jahren direkt über der Wohnung des Prinzen und auch Adjtutant Jan ist von Geburt an am Frauenberg zuhause. Oberbürgermeister Möller hat übrigens einem Einbürgerungsverfahren für Prinzenmariechen Mayleen zugestimmt – sie wird auch noch zur Frauenbergerin.

So ist der Frauenberg in dieser Kampagne eine echte karnevalistische Hochburg, was Anlass genug war, dies auch im Prinzennamen entsprechend zu würdigen: Prinz Alexander vom närrischen Frauenberg.

Am 11.11. öffnete sich der närrische Olymp unter dem Motto „Fulda feiert fröhlich“ und ein Höhepunkt jagt den nächsten. In diesem Jahr, in dem die Fuldaer Fastnachtssänger einen Höhepunkt feiern, nämlich ihr 50jähriges Jubiläum, möchte Prinz Alexander zusammen mit seiner Mannschaft das größte Heimatfest Fuldas feiern und dabei die närrische Botschaft bis in die Randstaaten und darüber hinaus tragen. (Apropos Randstaaten, auch dem Türkenbund steht ein Höhepunkt bevor – sein 125jähriges Bestehen!!!)

Die Prinzenmannschaft ist auf jeden Fall bereit alle Fuldaer Narren für die Fulder Foaset zu begeistern, auf dass unser Heimatfest auch im kommenden Jahr für jeden von uns zu einem persönlichen Höhepunkt wird. Vom närrischen Frauenberg erklingt es dreifach: FÖLLSCH FOLL HINEIN!

 


Prinzenmannschaft 2011/2012

14. November 2011


Prinz Michael Logisticus LXXI.

111114_FKG_161.jpg

(mehr …)


Prinzenmannschaft 2010/2011

11. November 2010


Prinz Udo Touristicus LXX.

101111_Team_001.jpg 101111_Team_002.jpg

Hier finden Sie einen kurzen Einblick, wer hinter dem diesjährigen Prinzenteam um Prinz Udo Touristicus der 70. von Fulda steckt.

(mehr …)